Nanotechnologie: besseren Oberflächenschutz

Was ist Nanotechnologie?
Hydrophobe Nanotechnologie bietet besseren Oberflächenschutz
Neu: NanoSurfaceProtec
Wie funktioniert das?


Was ist Nanotechnologie?

Die Nanotechnologie ist ein Bereich der angewandten Naturwissenschaften, der sich auf das Materialverhalten auf atomarer und molekularer Ebene fokussiert. Im Allgemeinen befasst sich die Nanotechnologie mit der Entwicklung von Materialien oder Geräten in der Größenordnung von ca. 100 Nanometern und kleiner. Ein Nanometer (nm) entspricht einem Milliardstel (10-9) eines Meters. Um eine Vorstellung von der Größenordnung zu vermitteln: Ein Nanometer verhält sich zu einem Meter etwa so wie ein Fußball zur Größe der Erdkugel. Anders ausgedrückt: Ein Nanopartikel ist wirklich winzig. Und Nanopartikel können dazu beitragen, Oberflächen besser zu schützen.
 

Hydrophobic nanotechnology protects surfaces better

Feuchtigkeit, Sand, Moos, Algen und Vogelexkremente sind die Hauptursachen fast aller Verschmutzungen von Solarglas. Wenn kein Wasser mehr in die Glasstruktur eindringen kann, wird die Verschmutzung von Solarzellen verhindert bzw. erheblich verringert. Dies bezeichnen wir als den LOTUS-EFFEKT. Dieser Effekt trägt dazu bei, die negativen Auswirkungen des Verwitterungsprozesses abzubremsen.
 

Neu: NanoSurfaceProtec

Herkömmliche Schutzprodukte verhindern, dass Wasser in das Glas eindringt, aber versiegeln auch die Poren, so dass das Wasser darin gefangen wird. Und weil sie erheblich weniger verschmutzungsbeständig sind, kann das Wasser erneut in die Poren eindringen. p>

Schutzfilme mit NANOSURFACEPROTEC verhindern von vornherein das Eindringen von Feuchtigkeit in die Poren des Solarglases
 
Die wasserabweisenden Nanopartikel unseres NANOSURFACEPROTEC-Produkts sind noch viel, viel kleiner als die Glasporen. Aus diesem Grund - und auch durch ihre niedrige Viskosität - dringen sie tief in das Solarglas ein und bilden eine starke chemische Verbindung mit den inneren Porenwänden, wodurch die Oberfläche hydrophob (wasserabweisend) ausgerüstet wird.
 
Es kann kein Wasser mehr von außen in die Poren eindringen, während der innerhalb der Struktur erzeugte Wasserdampf weiterhin entweichen kann. Die Struktur des Solarglases bleibt atmungsfähig.
 
Wasserabweisende NANOSURFACEPROTEC-Produkte bewirken einen länger anhaltenden Schutz und verzögern die Schadfolgen der Umgebungseinwirkung, wie z.B.:
- Saurer Regen und andere Umweltverschmutzungen
- Algen, Moos, Pollen und Vogelexkremente
- Glaskorrosion
 
NANOSURFACEPROTEC wurde speziell zur Bekämpfung dieser Probleme entwickelt, es steigert die Lebensdauer der behandelten Oberflächen und senkt den erforderlichen Reinigungsaufwand.
 

Wie funktioniert das?

Die Nanopartikel wirken in drei Behandlungsschritten:
 
1. Die Flüssigkeit wird auf die Oberfläche aufgetragen.
 
 
 
 
 
 
 
2. Die Nanopartikel organisieren und ordnen sich. Sie verbinden sich mit der Oberfläche und füllen die Poren des Solarglases.
 
 
 
 
 
3. Sie werden selbst zum Bestandteil der Oberfläche und beginnen, ihre Wirkung zu entfalten: sie schützen Ihre Sonnenzelle